Wie war es am Anfang auf der Welt?

Wie wir es bei der Frage „Woher komme ich?“ gesehen hatten, schuf Gott alles wunderbar. Waren Krankheiten ebensowenig bekannt wie der Tod, so waren das nur die äußerliche Merkmale. Gott schenkte den ersten Menschen nicht nur die ganze Erde, er legte für sie eigens einen Garten an, der dem Wort "Paradies" sehr gerecht wird. So lebte der Mensch zusammen mit den Tieren und ernährte sich von allerlei Früchten.
Von Gott lesen wir, dass ER in der Kühle des Tages im Garten spazieren ging und nach den Menschen rief. Die Menschen lebten also nicht nur in völliger Harmonie zu ihrer Umwelt, sie pflegten auch eine innige Beziehung zu ihrem Schöpfer.
Adam und Eva wurden von Gott als die ersten Menschen geschaffen und diese bekamen sein Prädikat "Sehr gut", denn Gott war von ihnen begeistert. Es ging sogar soweit, dass Gott auf die Wünsche der Menschen einging, denn ER liebte die Menschen und die Menschen liebten IHN.

Impressum
Bitte beachten Sie, dass diese Seite im Kontext zu anderen Inhalten steht. Die Zusammenhänge finden Sie auf unsere Seite Was ist das Wichtigste im Leben?.