Was ist heilig?

Heilig kann am besten mit "abgesondert" oder "besonders" übersetzt werden und beschreibt damit Gottes Wesen sehr treffend.

Wer ist heilig?

Heilig hat von dem Verständnis her etwas Reines und wird oft als etwas Bedeutungsvolles angesehen. Das lässt sich leicht durch den Umstand erklären, dass Gott selbst heilig ist, wie ER den Israeliten deutlich sagt:
Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig, der Herr, euer Gott!
Sich zu heiligen, wie Gott es fordert, heißt sich "abzusondern" sich auf IHN zu konzentrieren und deshalb rein zu bleiben. Es ist also etwas, dass uns Menschen (zumindest zeitweise) möglich ist und konkret bedeutet: Auf Gott zu hören und eben nicht ungehorsam zu sein (also Sünde zwischen sich und Gott kommen zu lassen).
Getrieben von diesem Wunsch, ist es also den Menschen prinzipiell ebenso möglich heilig zu leben, wie Gott selbst heilig ist. Jesus Christus hat es vorgemacht, über IHN steht in der Bibel:
Denn wir haben nicht einen Hohenpriester [gemeint ist Jesus Christus], der kein Mitleid haben könnte mit unseren Schwachheiten, sondern einen, der in allem versucht worden ist in ähnlicher Weise [wie wir], doch ohne Sünde.
Weil jeder von uns gesündigt hat, können wir mit Sicherheit sagen, dass lediglich Gott selbst heilig ist und das hat extreme Auswirkungen.

Heiligkeit hat Konsequenzen

Um heilig bleiben zu können, ist es eben notwendig sich "abzusondern", damit dieser Zustand erhalten bleibt. Aus diesem Grunde können wir als sündige (ungehorsame) Menschen auch nicht Gott nahen, denn er ist heilig. Da in seiner Gegenwart nur Reinheit existieren kann, können wir vor Gott also unmöglich bestehen. Unsere Sünde (unser Ungehorsam) trennt uns von Gott, denn Gott ist heilig und diese Reinheit würde durch unser Ungehorsam nicht erhalten bleiben.

Impressum
Bitte beachten Sie, dass diese Seite im Kontext zu anderen Inhalten steht. Die Zusammenhänge finden Sie auf unsere Seite Die Sünde