Wie leben Christen?

Christus nachzufolgen verändert das ganze Leben. Deshalb ist es verständlich was der Herr Jesus dazu sagt:

Wer nicht sein Kreuz trägt und mir nachkommt, der kann nicht mein Jünger [=Nachfolger] sein.
Wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, der ist meiner nicht wert.
Was jedoch bedeutet es sein Kreuz auf sich zu nehmen und IHM nachzufolgen? Festhalten müssen wir an dieser Stelle aber schonmal, dass die Entscheidung Jesus Christus nachzufolgen mit Konsequenzen verbunden ist, die das ganze Leben betreffen.

Wozu sind Sie bereit?

Als Jesus Christus auf dem Weg nach Golgatha war, trug ER SEIN Kreuz und war bereit für den Willen Gottes sogar in den Tod zu gehen. Diese Haltung sollte auch jeder Christ haben, denn Jesus handelte nach Gottes Willen - egal wieviel es IHN kostete.
Denn ihr sollt so gesinnt sein, wie es Christus Jesus auch war, der, als er in der Gestalt Gottes war, es nicht wie einen Raub festhielt [=unbedingt behalten wollte], Gott gleich zu sein; sondern er entäußerte sich selbst, nahm die Gestalt eines Knechtes an und wurde wie die Menschen; und in seiner äußeren Erscheinung als ein Mensch erfunden, erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja bis zum Tod am Kreuz.
Der Wille Gottes steht für Christen an erster Stelle, genauso wie es der Herr Jesus sagte, als ER nach dem größten Gebot gefragt wurde:
»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft und mit deinem ganzen Denken, und deinen Nächsten wie dich selbst!«
So beschreibt es auch einer der weisesten Menschen auf Erden, der nach dem Sinn des Lebens suchte und zu dem folgenden Resultat kam:
Lasst uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Gott und halte seine Gebote; denn das macht den ganzen Menschen aus. Denn Gott wird jedes Werk vor ein Gericht bringen, samt allem Verborgenen, es sei gut oder böse.
Der Christ glaubt dieses nicht nur, er lebt es - egal was es kostet!

Was ist das Ziel im Leben?

Nachdem Sie Ihr Leben Jesus übergeben haben, ist Gott Ihr Ziel. Darum steht SEIN Wille auch an erster Stelle (s.o.) und wirkt sich diese Entscheidung ganz direkt auf unser Leben aus:
Und jeder, der diese Hoffnung auf ihn hat, reinigt sich, gleichwie auch Er rein ist.
So groß sind also die Zusagen, die Gott uns gemacht hat, liebe Freunde! Deshalb wollen wir uns von allem fern halten, was uns in unseren Gedanken und in unserem Tun beschmutzt, und wollen in Ehrfurcht vor Gott ein durch und durch geheiligtes Leben führen.
Es ist nicht nur eine Bitte unseres Herrn, sein Leben rein und heilig zu führen, es ist die Pflicht eines jeden wahren Christen:
Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird!
Der Weg zu Gott
Deshalb können wir gut verstehen, warum der Herr Jesus deutliche Worte für diese wichtige Entscheidung hat:
Denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben führt; und wenige sind es, die ihn finden.
Die Buße selbst und auch der anschließende Weg sind beide nicht immer leicht / einfach.

Praktische Hilfe

Der Herr Jesus hat versprochen, dass ER uns SEINEN Heiligen Geist gibt, der uns tröstet und beistehet. Ja, ER wird uns sogar in alle Wahrheit leiten, sodass Gott uns ganz praktisch auf diesem Weg zu IHM hin helfen wird.
Da sprach Petrus zu ihnen: Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.
Neben seinem heiligen Geist, gab ER uns aber auch weitere Hilfen, die uns auf diesem Weg hilfreich sind:

Das Gebet

Mit Gott zu sprechen ist eines der wichtigsten Privilegien, die ein Christ (Kind Gottes) hat. Deshalb lasst uns das Gebet nutzen und Gott unser Herz ausschütten. Mit unseren Sorgen und Nöten dürfen wir zu IHM kommen, aber eben auch mit allem Dank und Lobpreis. Wir dürfen mit Fürbitten zu IHM kommen und auch bei Fragen die unser Leben und wichtige Entscheidungen betreffen. In der Bibel finden wir die Aussage "und er wandelte mit Gott" und das ist nur durch das Gebet möglich.

Die Bibel

Gott gab uns ein erstaunliches Buch, welches nicht ohne Grund den Namen Bibel (=Buch der Bücher) trägt. Dieses Buch beinhaltet soetwas wie die Betriebsanleitunug für unser Leben. So finden wir darin die wichtigsten Fragen der Menschheit geklärt, den Willen Gottes und auch das Zeugnis vieler Vorbilder, die mit und für Gott gelebt haben. Weil Gott sich für dieses Buch verbürgt hat, sollten wir täglich darin lesen. So ist die Bibel für den Christen DAS BUCH, welches ihn auf seinem Weg mit Gott ermuntert, aber auch ermahnt.

Die Gemeinde

Weil wir als Kinder Gottes viele Geschwister haben, ist uns die Gemeinschaft mit ihnen sehr wichtig. So gibt es auf unserem Lebensweg Begleiter, die uns unterstützen und denen auch wir eine Hilfe sein dürfen. So sind Gemeinden, wo Jesus Christus im Mittelpunkt steht und ER bei seinem Wort genommen wird eine wirkliche Bereicherung für das Leben als Christ und nicht zuletzt auch der Platz an dem Gott uns gebrauchen möchte.

Impressum
Bitte beachten Sie, dass diese Seite im Kontext zu anderen Inhalten steht. Die Zusammenhänge finden Sie auf unsere Seite Friede mit Gott